Neu bei der Feuerwehr Kirchasch ist der Bierhydrant. 

Löschgruppenfahrzeug

 

Das Fahrzeug ist ein Iveco aus den Jahre 1993, der Aufbau stammt von der Firma Magirus in Ulm. Mit der umfangreichen Ausrüstung ist eine Gruppe ( eine Gruppe besteht aus : 1 Gruppenführer, 1 Maschinisten und 7 Mann) in der Lage bei Bränden und technischen Hilfeleistungen professionelle Hilfe zu leisten. Das Fahrzeug wurde im Laufe der Zeit immer wieder der heutigen Technik angepasst.

Die wichtigsten Daten zum Fahrzeug  

 

Ansicht von Rechts: 

Ansicht Rechts

Ansicht Rechts

  • 4 Unterbausteckblöcke für technische Hilfeleistung
  • Geräte für Wasserentnahme wie Standrohr, Strahlrohre, Zumischer, Hydrantenschlüssel, Stützkrümmer und Schachthacken
  • Weber Hydraulik Aggregat mit Zweikreisautomatik und Schnellangriffshaspel
  • Rettungsschere RS 170-105 und Rettungsspreizer SP 60
  • Rettungszylinder RZT 2 bis 750mm und Rettungszylinder RZT 2 bis 1500mm und Schwelleraufsatz
  • Werkzeugkasten , Hitzeschutzanzüge und Mulden
  • Tauchpume
  • Notfallrucksack mit medizinischen Sauerstoff und Defibrillator
  • 60L Schaummittel
  • 2 Saugschläuche
  • 2 Kabeltrommeln
  • Glasmaster und Kleingerätebox für THL mit Plane für Geräteablage
  • Schnellangriffseinrichtung mit Hohlstrahlrohr zur Brandbekämpfung
  • 3 C- Schläuche
  • Hohlstrahlrohr und Kleines Schaumrohr für Autobrände

 

Ansicht von Links:

Ansicht Links

Ansicht Links

  • Stromerzeuger 5,5 kVA
  • 2 Atemschutzgeräte mit Taschen undErsatzflaschen
  • 9 B- Schläuche und 4 C-Schläuche gerollt
  • 9 C-Schläuche in Schlauchtragekörbe
  • Bedienpult Lichtmasten
  • Trennschleifer
  • Stativ mit 2 Scheinwerfer 1000W
  • Motorsäge mit Schutzausrüstung
  • Feuerwehraxt
  • Reduzierungen

 

Ansicht von Hinten:

Ansicht Hinten


  • Feuerwehrkreiselpumpe 800 l/min bei 8 bar
  • Wassertank mit 600 Liter
  • 4 Saugschläuche
  • Sammelstück
  • Saugschutzkorb und Saugkorb
  • Verteiler
  • Druckminderer
  • 5 Verkehrsleitkegeln
  • Krankentrage
  • Ventildeckel- und Sicherungsleinen
  • 2 Faltdreiecke für Verkehrssicherung
  • Pulverlöscher 12 Kg

 

Auf dem Dach:

  • 4-teilige Steckleiter
  • 3 Schlauchbrücken
  • Lichtmast mit 2x 1000W Strahler
  • Ölbindemittel
  • Besen, Schaufeln und Hacken
  • Schwer- und Mittelschaumrohr
  • Schaufeltrage mit Gurten
  • Höhensicherung
  • Koffer mit Zurgurte
  • BrückenteilfürSteckleiter
  • Einreißhacken

Im Mannschaftsraum:

  • 5 Handlampen
  • Einsatzmappe für den Gruppenführer
  • 3 Handfunkgeräte 2m
  • 1 Handfunkgerät 4m
  • 2 Atemschutzgeräte mit Masken
  • Atemschutzüberwachung
  • 2 Winkerkellen und Warnwesten
  • HiPressfürKleinbrände
  • Feuerwehrleinen
  • Elektrowerkzeug und Airbagsicherungen
  • Stabblitzlampen
  • div. Geräte wie Hebegurte, Decken, Kanalspühler, usw.

 

 

Letzter Einsatz:

Schneelast für Bäume im Waldstück an der ST2084 Neumauggen:
04.02.2019

Nächste Termine:

 

21.02.2019 

Ehrenzeichenverleihung in Eichenried

 

 

22.02.2019

Funkfahrt

Ausrichter: Wartenberg
anschl. "gemütliches Stüberl"

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahresbericht 2017
Jahresheft 2018 im Dateidownloadbereich auf der Startseite abrufbar